Zugsübung Brand von Problemstoffen am Recyclinghof

Am Dienstag fand eine Gesamtübung des Löschzuges Niederalm im Recyclinghof Anif/Niederalm statt.

Übungsannahme war ein Brand von Batterien bei den Problemstoffen, welcher auf einen Abfallcontainer übergriff.

Der Atemschutztrupp Tank Niederalm führte die Ersterkundung durch, wo das Brandgut mittels Gefahrennummer als Batterien identifiziert wurde.

Beim Löschen des Brandgutes ist zeitgleich eine Wand aus Wassernebel erzeugt worden, um giftige Gase aus der Luft zu säubern.

Das Ablöschen des Holzcontainers wurde durch AST Pumpe Niederalm mittels Netzmittel versetzten Löschwassers durchgeführt, um eine möglichst gute Durchdringung der Brandstoffe zu erreichen. Hierdurch erhält man eine bestmögliche Kühlung und daher den Löscheffekt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen