Übung: Verkehrsunfall

In der Juliübung der Gruppe 3 war die Übungsannahme ein verunfallter PKW am Fürstenweg auf Höhe der Autobahnunterführung.

Hier war das Fahrzeug auf die Böschung so aufgefahren, dass es sich überschlug und am Dach zum Liegen kam. Da sich die Person nicht mehr selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien konnte, wurde gegen 19:45 der Löschzug Niederalm gerufen. Dieser rückte mit Tank und Pumpe Niederalm aus.

Bei der Übung wurden besonders die Inhalte der Personenrettung aus Fahrzeugen, die Sicherung des Fahrzeugs, der richtige Umgang mit essentiellen Werkzeugen,wie Glaskörner und Spineboard, sowie der Umgang mit den hydraulischen Rettungsgeräten, das Absichern und die Gefahren an der Einsatzstelle, vermittelt und geübt.

Die Übungsziele wurden erreicht und die Person konnte schlussendlich erfolgreich gerettet werden.

Vielen Dank für die Übungsausarbeitung an FM Bernhard Knoll und FM Fabian Tucho.

Fotos: © FF Niederalm

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen