Zugsübung: Brand in Heulager

Am 23.07.2019 fand eine der drei Zugsübungen des Feuerwehrjahres statt.

Übungsannahme war ein Brand im Heulager eines lokalen Bauern am Fürstenweg.

Beim Eintreffen von Tank Niederalm wurde den Kräften schnell bewusst, dass besonders in den frühen Minuten des Einsatzes das Wirtschaften mit dem Löschwasser von besonderer Wichtigkeit ist, da der nächste Hydrant sich erst in über 300 Metern Entfernung befindet.
Die kurze Zeit später eingetroffenen Kräfte von Pumpe Niederalm begannen sofort mit der Errichtung einer Zubringleitung, welche auch durch die Autobahnunterführung durchlief.
Währenddessen machte sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz auf die Suche nach den zwei vermissten Personen, welche kurze Zeit später erfolgreich gerettet werden konnten.
Nach dem Löschen des Brandes konnte „Brand aus“ gegeben werden.

Wir bedanken uns für die Übungsausarbeitung und besonders bei Fam. Schwenkreich für die Bereitstellung des Objekts.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen